Die großzügige Familie für die goldenen Jahre

Familie wird groß geschrieben

Unser Vorbild ist die gute alte Großfamilie: Alle unsere Pflege-Einrichtungen bilden familiäre Gemeinschaften, in denen jedes Mitglied frei und selbstbestimmt lebt. Mit viel Freude gehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bewohnerinnen und Bewohner ein. Fürsorglich und freudvoll kümmern sie sich um ihre Belange. Und sie geben jeden Tag ein bisschen mehr, als die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen erwarten. Genau das macht uns aus.

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Ihr Zuhause in Seesen

Wir sind anders als andere. Das spüren Sie schon, wenn Sie von Weitem die elegante Fontäne im großen Wasserbecken vor unserem Haupteingang sehen. Wenig später spazieren Sie an einer einladenden Terrasse vorbei in unser helles, freundliches Foyer. An vielen Stellen im Haus sorgen Blumen, Bilder und Antiquitäten für eine behagliche Wohn-Atmosphäre. Schnell werden Sie feststellen: Für alle Dinge, bei denen Sie Unterstützung benötigen, steht Ihnen unser kompetentes Team liebevoll und fundiert zur Seite.

Die vollstationäre Pflegeeinrichtung liegt nur zehn Gehminuten vom Zentrum der Harzstadt Seesen entfernt. Insgesamt 155 Bewohnerinnen und Bewohner können hier leben – selbstbestimmt und gleichzeitig individuell betreut.

Die weiträumige Anlage mit 71 Einzelzimmern und 42 Doppelzimmern ist komplett barrierefrei gestaltet. Sie erstreckt sich über vier Etagen. Insgesamt gibt es hier vier Wohnbereiche, die sich auf sechs sogenannte Ebenen verteilen.

Zwei Aufzüge sorgen dafür, dass Sie bequem überall hin gelangen, zum Beispiel zu den zahlreichen, individuell gestalteten Gemeinschaftsbereichen. Die Friesenstube gehört dazu, aber auch das Klöncafé und die Wilhelm-Busch-Stube. Dieser Bereich erinnert mit einer Sammlung von Landschaftsbildern an einen der großen Söhne Seesens.

Selbstverständlich stellen wir bei Bedarf individuell benötige, praktische Hilfsmittel für mehr Selbstständigkeit bereit, darunter Therapiebesteck und Brettchen. Darüber hinaus gibt es in der Seniorenwohnanlage am Schildberg eine Therapieküche: Therapeutisches Kochen regt die geistige Fitness an und weckt Erinnerungen. Auf jeder Ebene ist zudem ein komfortables Pflegebad vorhanden.

Unsere weitläufigen Grünanlagen grenzen an ein Schrebergarten-Idyll. Viele Bewohnerinnen und Bewohner genießen den Anblick von ihrer eigenen Terrasse oder ihrem Balkon aus. Im Sinnesgarten gibt es drei Hochbeete, an deren Pflege sich so manche Pflanzenliebhaberin begeistert beteiligt. Am Rand stehen Bänke, auf denen Sie bei einem Spaziergang verschnaufen können. Schöne, große Sonnenterrassen vor und hinter dem Haus laden zum Entspannen ein. Vor allem im Sommer genießen die Seniorinnen und Senioren hier bei einem Getränk in geselliger Runde das Wetter. Die Sonnenterrasse im ersten Stock ist dabei so groß, dass Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort gemeinsam das Sommerfest feiern.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Leben auch weiterhin so selbstbestimmt wie möglich zu führen. Das betrifft alle Bereiche des täglichen Lebens, auch die körperliche Fitness. So können Sie auch bei schlechtem Wetter an einem Gehbarren und an einer Sprossenwand trainieren. Bewohnerinnen und Bewohner, die nur eingeschränkt mobil sind, profitieren zudem von unseren Kooperationen mit lokalen Partnern aus dem Gesundheitsbereich: So statten uns – nach Verordnung – neben der ambulanten Krankengymnastik auch Logopäden und Ergotherapeuten Besuche ab. Auch ein Zahnarzt kommt in die Einrichtung.

Sie möchten unsere Einrichtung kennenlernen? Gerne begrüßen wir Sie persönlich, führen Sie durchs Haus und beraten Sie ganz individuell. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, zur Probe zu wohnen.

Grundsätzlich sind wir 24 Stunden am Tag aufnahmebereit.

Die Mahlzeiten in unserer Einrichtung gelangen stets frisch auf den Tisch. Dafür sorgt unser hauseigenes Küchenteam. Im lichtdurchfluteten Restaurant mit Klöncafé im Erdgeschoss genießen Sie Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen und Abendbrot. Die Aussicht ist ein Ereignis, denn nur eine große Glasfront trennt Restaurant und Café von dem großen Wasserbecken, in dem Goldfische gepflegt werden. Ein prachtvoller Anblick bietet sich im Sommer, wenn während des Mittagessens eine Fontäne an der Wasseroberfläche emporschießt. 

Die Mahlzeiten können Sie im Restaurant einnehmen oder auch in einem der zwei angenehmen Aufenthalts- und Speiseräume in den oberen Etagen – vor allem für pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner ist dies sehr komfortabel.

Zwischen- und Spätmahlzeiten bereitet das Küchenteam selbstverständlich ebenfalls zu. Und an Ihrem Geburtstag genießen Sie Ihr Lieblingsessen.

Täglich haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Menüs, bestehend aus Hauptgang und Dessert. Natürlich gelangen dabei auch vegetarische Gerichte auf den Tisch. Bei Bedarf bringen wir zudem Diät- und Schonkost auf Ihren Speiseplan. Demenziell veränderten Menschen bieten wir selbstverständlich auch fundierte Hilfestellung bei der Aufnahme der Mahlzeiten.

Gäste der Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich zum Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendbrot willkommen. Auf Ihre Voranmeldung freuen wir uns schon sehr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine geringe Gebühr erheben.

Der „Schildberg“ ist bekannt dafür, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bewohnerinnen und Bewohner liebend gern und ausgiebig gemeinsame Feste feiern: Walpurgisfeste (an denen wir den Frühling mit Tanz, Musik, einem Maibaum sowie einem „Hexenfeuer“ begrüßen), unsere alljährliche „Terrassen-Eröffnung“, das Sommerfest, Herbst- und Weihnachtsfeste, die Nikolausfeier, Geburtstage und vieles mehr. Einmal im Monat, zu den Gemeinschafts-Geburstagsfeiern, setzt ein Alleinunterhalter musikalische Akzente. Für besinnliche Momente steht unser liebevoll dekoriertes Andachtszimmer offen. 

Für private Feiern können Sie die Friesenstube buchen. In der milden Jahreszeit lässt sich darüber hinaus die rückwärtige Sonnenterrasse nutzen. Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern bei der Planung Ihres ganz persönlichen Ereignisses.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner leben in großen, unterschiedlich geschnittenen Räumen. Zu jedem Zimmer gehören ein eigenes Bad und ein Balkon oder eine Terrasse. So genießen Sie eine exklusive Rückzugsmöglichkeit im Freien. Entweder blicken Sie vorn hinaus zu einer wenig befahrenen Straße oder in Richtung Garten mit den angrenzenden Schrebergärten.

Konkret bieten wir 71 helle und freundliche Einzelzimmer, die bis zu 25,65 Quadratmeter groß sind, und 42 Doppelzimmer mit entsprechend mehr Platz: Bis zu 45 Quadratmeter schaffen dort genügend Entfaltungsmöglichkeiten für zwei Personen. Zu jedem Zimmer gehört ein rund 4,5 Quadratmeter großes Bad mit Dusche und WC. Alle Bäder der Bewohnerinnen und Bewohner wurden zwischen 2016 und dem Sommer 2017 saniert.

Für Schmuck und andere wichtige Dinge gibt es ein Wertfach in jedem Zimmer, und zu Ihrer persönlichen Sicherheit ist ein Schwesternruf-System installiert. So erhalten Sie schnelle und fundierte Hilfe rund um die Uhr.

Eigentlich selbstverständlich und trotzdem erwähnenswert: Alle Zimmer verfügen über Telefon-, Radio- und TV-Anschluss, komfortable Möbel und eine wunderbare Wohnatmosphäre.

Die Zimmer sind mit einer Grundausstattung an Mobiliar versehen. Sie können aber auch mit eigenen Möbeln ausgestattet werden (siehe unten).

Kleine Haustiere sind nach Absprache herzlich willkommen.

Selbstverständlich dürfen Sie auch Möbel von zu Hause mitbringen. Das kann zum Beispiel Ihr Lieblingssessel sein. Fotos und Bilder, die Ihnen viel bedeuten, werden ebenfalls in Ehren gehalten.

Wir sorgen grundsätzlich für ein behagliches Pflegebett, außerdem für einen Nacht- und einen Kleiderschrank. Alle sind in warmen Holztönen gehalten und unterstreichen die anheimelnde Wohnatmosphäre.

Das 20.000-Einwohner-Städtchen Seesen liegt am Rande des traumhaft schönen Harzes mit seinem mystischen Brocken und inmitten von weitflächigen Feldern und Wiesen. Die Verkehrsanbindung ist ausgesprochen gut, auch mit Bussen und Bahnen. Bis zur Autobahn A7 (Hannover - Kassel) benötigen Sie nur acht Minuten mit dem eigenen Fahrzeug.

Unsere Einrichtung liegt rund zehn Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. So lässt sich bequem selbst ein kleiner Ausflug in die beliebte Einkaufszone unternehmen. Direkt vor der Einrichtung befindet sich zudem eine Bushaltestelle, sodass Sie jederzeit direkt ins Zentrum fahren können. Und wir bieten begleitete Shopping-Touren zu mehreren Zielen mit unserem eigenen Wagen an.

In Seesen locken weitere schöne Ziele, darunter der Steinway-Park mit fünf Teichen, einer großen Freilichtbühne und einem Abenteuer-Spielplatz für den Fall, dass Enkelkinder zu Besuch kommen. Reizvoll sind auch das Heimatmuseum und das Wilhelm-Busch-Haus. Sieben Sitzmöbel in Fenster-Form lenken den Blick der Besucherinnen und Besucher auf besondere Gebäude und Ansichten.

Bis zur Kreisstadt Goslar mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern, Cafés und Restaurants sind es nur 30 Minuten. Zu den Sehenswürdigkeiten dort gehören auch der Maltermeister Turm und die Kaiserpfalz. Und schließlich locken alljährlich das große Schützenfest und der romantische Weihnachtsmarkt.

Weitere attraktive Ziele für Sie und Ihre Angehörigen sind der Bauernmarkt in Clausthal-Zellerfeld oder auch das Kloster Brunshausen in Bad Gandersheim. Regelmäßig veranstalten wir auch gemeinsame Ausflüge hierhin.

Apropos Feiern: Einmal im Jahr, am ersten September-Wochenende, kommen zehntausende Besucher zum Sehusafest in Seesen, dem größten Historien-Fest in Norddeutschland. Dann treffen Verkleidungen aus dem Mittelalter auf Rokoko-Kostüme. Das Schützenfest und ein sehenswerter Weihnachtsmarkt sind ebenfalls wunderbare Anlässe, um das Leben in Seesen zu genießen.

Für weitere Informationen schauen Sie gern in unserem News-Bereich vorbei oder fragen Sie uns.

Ihr Team in Seesen